Archive for the ‘ acsPERIENCES ’ Category

Neuer Durchblick

„Knapp fünfeinhalb Jahre sind genug!“ habe ich mir gesagt. Es wird endlich mal Zeit für neuen Durchblick. Und so bin ich zu Fielmann getapert und habe mir mal wieder ein neues Nasenfahrrad verpassen lassen.

Erstaunt war ich zu hören, dass sich meine Augen nur um jeweils 0,25 Dioptrien verschlechtert haben… Für mehr als fünf Jahre eigentlich gar nicht so wirklich viel…

Nun ja, meine neue Brille gefällt mir ganz gut, aber bildet Euch doch einfach selber ein Urteil:

acs new glasses 3

BeG to the Future

Von Montag bis Mittwoch war ich in Gunzenhausen auf der BeG Hauptamtlichentagung. Rund 150 Hauptamtliche aus ganz Deutschlan kamen zusammen, um gemeisam zu tagen.  Hier ein Rückblick:

Scheißdreck

„Drei Dinge möchte ich heute gerne sagen: Erstens: Während Sie heute Nacht geschlafen haben, sind 30 000 Kinder verhungert oder an den Folgen von Unterernährung gestorben. Zweitens: Die meisten von Ihnen interessiert das einen Scheißdreck! Und das Schlimmste ist drittens, dass Sie sich mehr daran stören, dass ich „Scheißdreck“ gesagt habe, als daran, dass heute Nacht 30 000 Kinder gestorben sind!“

Tony Campolo, amerikanischer Pastor, Autor und Soziologe

Kleine Sünden

Ich gehe in letzter Zeit recht regelmäßig schwimmen. Neulich, als ich mich nach dem Schwimmen in der Umkleidekabine umzog, hörte ich den Dialog eines Vaters und seines Sohnes in den beiden Nachbarkabinen. Der Junge hatte sich irgendwie den Kopf gestoßen und der Vater sagte daraufhin: „Tja, siehst du? Kleine Sünden straft der liebe Gott sofort. Das kommt davon, dass du vorhin im Schwimmbecken unartig warst und nicht auf mich gehört hast. Das kommt davon!“

Ich musste mich sehr zusammenreißen und mir auf die Zunge beißen um nicht etwas in der Richtung zu sagen wie: „Na, dann passen sie mal auf, dass der liebe Gott sie auf dem Heimweg für so einen absolut schwachsinnigen Ausspruch bestraft!“ Vielleicht hätte ich aber auch doch was sagen sollen…

Es regt mich immer ziemlich auf, wenn Eltern ihren Kindern das Bild eines strafenden Gottes vermitteln. Wenn sie selber in der Erziehung versagen, muss halt ein anderer für ihr Versagen her halten… Aber das ist Gott ja gewohnt…

Schnee

Vergangene Nacht hat es zum zweiten Mal in diesem Jahr richtig geschneit. Es sieht einfach traumhaft aus, das erste Mal seit Jahren habe ich so was wie ein „Weihnachts-Feeling“. Schnee gehört zu Weihnachten einfach dazu. Vielleicht wird das Feeling auch dadurch gefördert, dass gelich gegenüber von mir der „Christbaumhof Zeilinger“ ist, der größte Christbaumverkauf der Umgebung :-).

Aus meinem Wohnzimmerfenster habe ich einen echt traumhaften Ausblick in die winterliche Landschaft. Ohne jemanden neidisch machen zu wollen, hier Impressionen von heute vormittag:

Winter in Unterulsenbach

Winter in Unterulsenbach

My View

My View

Stille Tage

Mitte November war ich für ein paar stille Tage in Hannstedt (Kreis Uelzen). Angeboten wurden diese Tage von meinem ehemaligen Arbeitgeber, dem Ostfriesischen Gemeinschaftsverband (OGV), federführend von Prediger Michael Senner (Aurich) und PivD Thomas Görges (Filsum).

Weiterlesen

Kampfschwimmer

Schon seit extrem geraumer Zeit hatte ich mir eigentlich vorgenommen, regelmäßig Sport zu treiben. Schon in Weener wollte ich eigentlich immer wieder zum Schwimmen gehen, habe es seiner Zeit aber nicht geschafft, den inneren Schweinehund zu besiegen.

Vor rund drei wochen war es dann aber so weit: Gemeinsam mit meinem Kollegen Stefan habe ich dem Schweinehund den Kampf angesagt. Wir haben beschlossen, ein mal wöchentlich gemeinsam schwimmen zu gehen. So trafen wir uns vor drei Wochen erstmals in Erlangen und drehten gemeinsam einige Runden.

Ich habe dort Freude am Schwimmen entdeckt und bin seitdem drei bis vier mal wöchentlich hier im Wilhermsdorfer Schwimmbad gewesen. Nobelerweise liegt es lediglich rund 300m von meiner Wohnung entfernt.  Je nach dem, wie ich es zeitlich schaffe, schwimme ich so 30-40 Bahnen. Ich hoffe, dass diese Freude anhält weil ich merke, dass das Schwimmen mir echt gut tut 🙂