Kampfschwimmer

Schon seit extrem geraumer Zeit hatte ich mir eigentlich vorgenommen, regelmäßig Sport zu treiben. Schon in Weener wollte ich eigentlich immer wieder zum Schwimmen gehen, habe es seiner Zeit aber nicht geschafft, den inneren Schweinehund zu besiegen.

Vor rund drei wochen war es dann aber so weit: Gemeinsam mit meinem Kollegen Stefan habe ich dem Schweinehund den Kampf angesagt. Wir haben beschlossen, ein mal wöchentlich gemeinsam schwimmen zu gehen. So trafen wir uns vor drei Wochen erstmals in Erlangen und drehten gemeinsam einige Runden.

Ich habe dort Freude am Schwimmen entdeckt und bin seitdem drei bis vier mal wöchentlich hier im Wilhermsdorfer Schwimmbad gewesen. Nobelerweise liegt es lediglich rund 300m von meiner Wohnung entfernt.  Je nach dem, wie ich es zeitlich schaffe, schwimme ich so 30-40 Bahnen. Ich hoffe, dass diese Freude anhält weil ich merke, dass das Schwimmen mir echt gut tut 🙂

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: